Das Ärzteblatt Thüringen ist das offizielle Mitteilungsblatt der Landesärztekammer Thüringen.


Umschlag

Ärzteblatt Thüringen

Juli/August 2019


PDF
[49 kB]

Editorial

Wir brauchen den Dialog mit jungen √Ąrztinnen und √Ąrzten

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 3 | Verfasser: Lundershausen, Ellen, Dr. med.

Mehrfach hat in der vergangenen Legislaturperiode der Vorstand der Landes√§rztekammer versucht, junge √Ąrztinnen und √Ąrzte f√ľr die Mitarbeit in einem altersspezifischen Gremium zu gewinnen ¬Ė bisher mit verhaltenem Erfolg.


PDF
[41 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 4


PDF
[188 kB]

Namen und Nachrichten

Urogynäkologen Dr. Anna Kolterer und Dr. Semen Suhin leiten Beckenbodenzentrum am Universitätsklinikum

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 5

(Jena) Dr. Anna Kolterer und Dr. Semen Suhin leiten seit dem Fr√ľhjahr das Beckenbodenzentrum in der Klinik f√ľr Frauenheilkunde und Fortpflanzungsmedizin. Senkungszust√§nde der weiblichen Genitale und Harninkontinenzformen sind das Spezialgebiet der beiden Ober√§rzte.


PDF
[188 kB]

Namen und Nachrichten

Chefarzt Dr. Richard Serfling mit Zertifikat "Weiterbildung plus" ausgezeichnet

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 5

(Weimar) Dr. Richard Serfling vom Sophien- und Hufeland-Klinikum, Chefarzt der Klinik f√ľr Psychiatrie und Psychotherapie, hat von der Landes√§rztekammer Th√ľringen das Zertifikat ¬ĄWeiterbildung plus¬ď erhalten. Damit wurde dem erfahrenen Mediziner eine sehr gute Qualit√§t in der Ausbildung von √Ąrztinnen und √Ąrzten in Weiterbildung bescheinigt.


PDF
[114 kB]

Namen und Nachrichten

Zentralklinik Bad Berka - Stroke Unit rezertifiziert

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 6

(Bad Berka) Die Spezialstation f√ľr Schlaganfall-Patienten (Stroke Unit) der Zentralklinik ist erneut erfolgreich zertifiziert worden. Die Vierbettenstation f√ľr Akutbehandlung, Diagnostik und fr√ľhestm√∂gliche Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten erhielt die Auszeichnung durch die Zertifizierungsgesellschaft InterCert (T√úV) und die Deutsche Schlaganfallgesellschaft (DSG).


PDF
[114 kB]

Namen und Nachrichten

Rotierende Strahlen gegen Krebs

Universit√§tsklinikum einziges Krankenhaus in Th√ľringen mit hochmoderner Tomotherapie

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 6

(Jena) Auf Knopfdruck f√§hrt der Behandlungstisch langsam in die kreisf√∂rmige √Ėffnung des kombinierten Bestrahlungs-/CT-Ger√§tes. Hinter der wei√üen Verkleidung der ¬ĄR√∂hre¬ď beginnt der Linearbeschleuniger, der die notwendige Strahlendosis zur Bek√§mpfung von Krebszellen erzeugt, um den Patienten zu kreisen.


PDF
[134 kB]

Namen und Nachrichten

Gesundheitsministerien w√ľrdigen Engagement f√ľr die Organspende - Klinikum Altenburg ausgezeichnet

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 7

(Erfurt) Ende Mai sind bei einer Festveranstaltung im Erfurter Augustinerkloster drei Krankenhäuser geehrt worden, deren Mitarbeiter mit großem Engagement die Organspende als selbstverständliche Aufgabe in ihren Arbeitsalltag integriert haben.


PDF
[134 kB]

Namen und Nachrichten

Zertifizierung des Audiologischen Zentrums im Helios Klinikum Erfurt

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 7

(Erfurt) In die Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde im Helios Klinikum Erfurt setzen mehr als 8.000 Patienten Vertrauen. Und: Hier wurden bislang mehr als 700 Cochlea-Implantate (CI) bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt.


PDF
[122 kB]

Namen und Nachrichten

Fettleber fr√ľher erkennen

Neues Diagnosegerät am Uniklinikum zur Messung der Lebersteifigkeit

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 8

(Jena) Etwa jeder F√ľnfte in Deutschland leidet an einer sogenannten Fettleber, die nicht durch Alkoholkonsum verursacht wurde. Bei einem Teil der Patienten droht eine Leberzirrhose, bei der das normale Lebergewebe zerst√∂rt wird, oder Leberzellkrebs.


PDF
[122 kB]

Namen und Nachrichten

Darmkrebszentrum Saalfeld von Deutscher Krebsgesellschaft ausgezeichnet

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 8

(Saalfeld). ¬ĄWir k√∂nnen sicherstellen, dass unsere Patienten von der Diagnose √ľber die Behandlung bis zur Nachsorge bestm√∂glich versorgt werden¬ď, sagte ein sichtlich zufriedener Chefarzt Dr. Herry Helfritzsch, als ihm jetzt die Zertifizierungsstelle ¬ĄOnkoZert¬ď der Deutschen Krebsgesellschaft eine Auszeichnung √ľbergab: Das Darmkrebszentrum Saalfeld wird ab sofort von der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. empfohlen.


PDF
[198 kB]

Namen und Nachrichten

Wasserstrahl statt Skalpell

Neue Behandlungsmethode bei Prostatavergrößerung am Universitätsklinikum Jena und am SRH Klinikum Gera

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 9

(Jena, Gera) ¬ĄF√ľr diese neue Methode werden zwei Verfahren miteinander kombiniert¬ď, so Dr. Susan Foller, Leitende Ober√§rztin der Klinik f√ľr Urologie am UKJ: Mithilfe eines Ultraschalls ermittelt der Arzt zun√§chst den Bereich der Prostata, der entfernt werden soll.


PDF
[103 kB]

Namen und Nachrichten

Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert erstmals Speiseröhrenkrebszentrum am Uniklinikum

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 10

(Jena) Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) gibt es mit dem Speiseröhrenkrebszentrum nun ein neues, auf die Diagnostik und Therapie einer bestimmten Krebsart spezialisiertes Zentrum. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das Zentrum im März erstmalig zertifiziert.


PDF
[103 kB]

Namen und Nachrichten

Bestandene Facharztpr√ľfungen: Mai 2019

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 10


PDF
[689 kB]

Aus den Verbänden

Konstituierende Kammerversammlung

Dr. Ellen Lundershausen als Kammerpräsidentin bestätigt, Vorstand mit weitgehend bewährter Mannschaft

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 11 - 13 | Verfasser: Schramm-H√§der, Ulrike, Dr.

Die Th√ľringer √Ąrztinnen und √Ąrzte haben am 19. Juni 2019 in der Tagung ihres Kammerparlamentes Dr. Ellen Lundershausen als Pr√§sidentin der Landes√§rztekammer Th√ľringen f√ľr die n√§chsten vier Jahre wiedergew√§hlt. In nur einem Wahlgang ohne Gegenkandidaten wurden sie und ihre Arbeit mit einem hervorragenden Ergebnis von 38 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen eindrucksvoll best√§tigt.


PDF
[566 kB]

Aus den Verbänden

Deutscher √Ąrztetag in M√ľnster

Aus Th√ľringer Perspektive erfolgreich, wenn auch mit Wermutstropfen, Dr. Klaus Reinhardt Pr√§sident sowie Dr. Ellen Lundershausen und Dr. Heidrun Gitter Vizes der Bundes√§rztekammer

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 14 - 16 | Verfasser: Schramm-H√§der, Ulrike, Dr.

Aus Th√ľringer Sicht k√∂nnen die Delegierten zum Deutschen √Ąrztetag sicher zufrieden sein. Neben der Wahl von Landes√§rztekammerpr√§sidentin Dr. Ellen Lundershausen zur Vizepr√§sidentin der Bundes√§rztekammer sind auch die Th√ľringer Antr√§ge an den Deutschen √Ąrztetag weitgehend angenommen worden.


PDF
[115 kB]

Aus den Verbänden

122. Deutscher √Ąrztetag in M√ľnster: Hartmannbund-Landesverband Th√ľringen gratuliert zur Wahl an die F√ľhrungsspitze

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 16

Der Vorsitzende des Landesverbandes Th√ľringen im Hartmannbund, Dr. J√∂rg M√ľller, gratuliert Dr. Ellen Lundershausen zur Wahl zur Vizepr√§sidentin der Bundes√§rztekammer. ¬ĄDass eine Th√ľringerin in die F√ľhrungsspitze der Bundes√§rztekammer gew√§hlt wurde und damit ganz oben mitmischt, freut mich ganz besonders¬ď betonte Dr. M√ľller.


PDF
[71 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Thema: Tinnitus

Koordination: Prof. Dr. Orlando Guntinas-Lichius, Jena

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 17 | Verfasser: Guntinas-Lichius, Orlando, Prof. Dr. med.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, weltweit ¬Ė und somit auch in Deutschland ¬Ė sind etwa f√ľnf bis 15 Prozent der Bev√∂lkerung von Tinnitus betroffen. Im Allgemeinen spricht man von einem chronischen Tinnitus ab einer Dauer von sechs Monaten. Eine Ursache l√§sst sich nur selten finden, sodass zumeist ein sogenannter subjektiver Tinnitus vorliegt.


PDF
[91 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Leitlinien der Tinnitus-Therapie

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 18 - 20 | Verfasser: Quaas, Tina

¬ĄDa kann man nichts machen!¬ď und ¬ĄLernen Sie damit zu leben!¬ď sind S√§tze, die Tinnitus-Patienten immer wieder im Behandlungsalltag zu h√∂ren bekommen. Durch S√§tze wie diese steigt die Frustration der Betroffenen, da ihr Wunsch nach Hilfe nicht erf√ľllt wird. Eine traurige, aber dennoch wahre Realit√§t.


PDF
[164 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Ambulantes HNO-Counseling bei chronischem Tinnitus

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 21 - 24 | Verfasser: Hesse, Gerhard, Prof. Dr.; Kastellis, Georgios; Beyrau, Dagmar

Tinnitus (Ohrgeräusch) gilt als ein Symptom, das alle Formen nicht durch äußere Schallquellen bedingter Hörwahrnehmungen bezeichnet, die auf einer verifizierbaren audiologischen Grundlage beruhen. Klinisch bedeutsam ist die Unterscheidung zwischen einem akuten Tinnitus und einem länger anhaltenden, chronischen Tinnitus.


PDF
[134 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Interdisziplinäre tagesklinische Behandlung des chronischen Tinnitus im Tinnitus-Zentrum Jena

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 25 - 28 | Verfasser: Ivansic, Daniela, Dr. phil.

Nach einer repräsentativen Studie waren im Jahr 1999 in Deutschland etwa vier Prozent der erwachsenen Bevölkerung von chronischem Tinnitus betroffen. Von den vielen chronisch Tinnitus-Betroffenen leidet nur ein geringer Anteil (etwa 2,5 Prozent) unter dem dauerhaften Geräusch, was als dekompensierter Tinnitus bezeichnet wird.


PDF
[182 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Chronischer Tinnitus in der psychosomatischen Rehabilitation

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 29 - 32 | Verfasser: Zittlau, Kathrin, Dr. med.; P√∂ltz, Sabine, Dr. med.; Lehmann, Anette

In der Behandlung von Tinnitus-Patienten hat die psychosomatische Rehabilitation einen wichtigen Stellenwert als motivationsf√∂rdernder Koordinator der verschiedenen anderen Behandlungsformen und als eigene Therapieform mit Unterst√ľtzung der Erkrankten bei der Krankheitsbew√§ltigung samt Entwicklung einer beruflichen Perspektive und verbesserter psychosozialer Teilhabe inne.


PDF
[174 kB]

Fachbeiträge - Thema: Tinnitus

Tinnitus aus physiotherapeutischer Sicht

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 33 - 36 | Verfasser: Smolenski, Ulrich, Prof. Dr. med.; Pentzold, Antje; Loudovici-Krug, Dana

Tinnitus ist definiert als eine Schallwahrnehmung ohne externe Quelle (Hoeck­- s­tra., 2013). Die Prävalenz liegt zwischen sieben und 19 Prozent, es bestehen Altersabhängigkeiten und Kenntnisse zur Geschlechtsverteilung (Henry et al. 2005). Nach Zenner wird der Tinnitus in objektiven und subjektiven Tinnitus mit entsprechenden Subgruppen klassifiziert (Zenner, 1998). Tinnitus ist keine Erkrankung der Neuzeit, bereits bekannte Persönlichkeiten wie Luther, Beethoven und Goya litten darunter.


PDF
[139 kB]

Fortbildung

Jahreskongress der Th√ľringischen Gesellschaft f√ľr Chirurgie am 24./25. Mai 2019 in Saalfeld

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 37 | Verfasser: Helfritzsch, Herry, Dr. med.

Im 72. Jahr des Bestehens der Th√ľringischen Gesellschaft f√ľr Chirurgie fand die Jahrestagung im Stadtmuseum/Franziskanerkloster Saalfeld statt. Der Kongress stand unter dem Motto: ¬ĄVersorgungsrealit√§t ¬Ė Leitlinie ¬Ė Grenzen des Machbaren¬ď. Insgesamt wurden 175 Teilnehmer am Jahreskongress gez√§hlt.


PDF
[1496 kB]

Fortbildung

Erfurter Bilderbogen

Medizinische Fortbildungstage Th√ľringen mit Spitzenteilnehmerzahl

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 38 - 42

Die von Landes√§rztekammer und Kassen√§rztlicher Vereinigung in Partnerschaft mit der Landeskankenhausgesellschaft Th√ľringen und dem Verband Leitender Krankenhaus√§rzte gemeinsam veranstalteten Medizinischen Fortbildungstage Th√ľringen (MFTT) im Kaisersaal in Erfurt sind mit einem Teilnehmerrekord von mehr als 1.600 Personen erfolgreich zu Ende gegangen.


PDF
[77 kB]

Fortbildung

Akademie f√ľr √§rztliche Fort- und Weiterbildung der Landes√§rztekammer Th√ľringen

Veranstaltungskalender

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 43 - 48


PDF
[372 kB]

Forum

Welt und Arztbild im Wandel

Gelungene Podiumsdiskussion in der Landesärztekammer

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 50 - 51 | Verfasser: Schramm-H√§der, Ulrike, Dr.

Mehr als 50 Interessierte waren in der hei√üen Vorpfingstwoche der Einladung der Landes√§rztekammer zur Podiumsdiskussion nach Jena gefolgt. Die nun schon zur Tradition gewordene j√§hrliche Diskussionsveranstaltung der √Ąrztekammer bot am 5. Juni mit ¬ĄMedizin in beschleunigten Zeiten¬ď ein Thema, mit dem sich wohl jede √Ąrztin und jeder Arzt unabh√§ngig von der Fachrichtung konfrontiert sieht.


PDF
[182 kB]

Forum

Beteiligung der Th√ľringer Haut√§rzte an der UV-Kindergarten-Aktion des Berufsverbandes Deutscher Dermatologen

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 52 | Verfasser: Meyer, Jochen, PD Dr. med.

UV-Schutz bereits im Kindesalter stellt eine wesentliche Hautkrebs-Pr√§ventionsaufgabe dar. Deshalb hat der Berufsverband Deutscher Dermatologen (BVDD) 2019 erneut die ¬ĄKindergarten-Aktion-Sonnenschutz¬ď gestartet. Im Rahmen der Euromelanom-Woche, ab Mai beginnend und weiterf√ľhrend bis Oktober, besuchen Haut√§rzte Kindertagesst√§tten, um Kindergartenpersonal, Eltern und besonders die Kinder selbst √ľber den richtigen Umgang mit der Sonne zu informieren.


PDF
[38 kB]

Forum

Leserbrief zum Interview "Eine Impfpflicht w√ľrden wir unterst√ľtzen"

im √Ąrzteblatt Th√ľringen 5/2019, S. 41 ff.

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 53 | Verfasser: Pfister, Wolfgang, Prof. Dr. med.; Pletz, Mathias, Prof. Dr. med.

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank f√ľr diesen wichtigen Artikel, der die √Ąrzte in der Diskussion mit ihren Patienten sicherlich unterst√ľtzen kann. Auch der Verweis auf die Artikel im Deutschen √Ąrzteblatt ist sinnvoll, auch wenn sich die Artikel dort nicht direkt auf die Masernimpfung beziehen.


PDF
[636 kB]

Forum

Cholera: Die Geißel des 19. Jahrhunderts

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 54 - 58 | Verfasser: Feifel, Gernot, Prof. Dr. med.

Die Cholera war wohl die gef√ľrchtetste Krankheit im 19. Jahrhundert. Wegen ihres geografischen Ursprungs in Indien nannte man sie asiatische Cholera bzw. asiatische Brechruhr. Die Seuche breitete sich seit den 1830er-Jahren, von Osten kommend, in mehreren Wellen √ľber die europ√§ischen L√§nder aus. Sie erreichte 1831 Berlin, wo binnen eines Jahres 2.335 Einwohner erkrankten und 1.426 starben.


PDF
[159 kB]

Forum

Sommer im Museum Naturforscher Humboldt und Haeckel im Blick

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 59 | Verfasser: H√§der, Ulf, Dr.

Jahrestage sind ein beliebter Anlass, historische Ereignisse und Pers√∂nlichkeiten zu w√ľrdigen. In diesem Jahr gilt dies insbesondere f√ľr zwei Gelehrte ¬Ė Alexander von Humboldt und Ernst Haeckel. An den Ersten wird anl√§sslich seines 250. Geburtstages erinnert. Bei Haeckel bietet der 100. Todestag Anlass f√ľr die R√ľckschau.


PDF
[173 kB]

Forum

Th√ľringer √Ąrzte literarisch

Die Sanduhr

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 60 | Verfasser: Klauder, Catalina, Dr.


PDF
[55 kB]

Recht

M√∂glichkeiten und Grenzen der Rezept√ľbermittlung an Apotheken

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 61 - 62 | Verfasser: Seibeck, Sophie, Ass. jur.

Die beruflichen Verantwortungsbereiche von Arzt und Apotheker sind seit jeher gesetzlich voneinander getrennt worden ¬Ė einerseits um eine zus√§tzliche Kontrollinstanz im Interesse der Arzneimittelsicherheit zu schaffen, andererseits um Missbr√§uche zulasten der Patienten zu verhindern.


PDF
[38 kB]

Recht

Bundesärztekammer veröffentlicht

"Hinweise und Erl√§uterungen zu ¬ß 7 Abs. 4 MBO-√Ą - Behandlung im pers√∂nlichen Kontakt und Fernbehandlung"

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 63 | Verfasser: Seibeck, Sophie, Ass. jur.

Der 121. Deutsche √Ąrztetag in Erfurt hat eine Neufassung des ¬ß 7 Abs. 4 der (Muster-)Berufsordnung f√ľr die in Deutschland t√§tigen √Ąrztinnen und √Ąrzte (MBO-√Ą) beschlossen und damit das Verbot der ausschlie√ülichen Fernbehandlung gelockert.


PDF
[38 kB]

Recht

Honorarärzte im Krankenhaus sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 63

√Ąrzte, die als Honorar√§rzte in einem Krankenhaus t√§tig sind, sind in dieser T√§tigkeit regelm√§√üig nicht als Selbstst√§ndige anzusehen, sondern unterliegen als Besch√§ftigte des Krankenhauses der Sozialversicherungspflicht. Dies hat der 12. Senat des Bundessozialgerichts am 4. Juni 2019 entschieden (Aktenzeichen B 12 R 11/18 R als Leitfall).


PDF
[342 kB]

Personalia

Auszeichnung f√ľr Th√ľringer √Ąrzte

Dr. Ludwig Pfeiffer Medaille f√ľr Dr. Sigurd Scholze und Dr. Fritz Gaerisch

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 64 - 65

W√§hrend der feierlichen Er√∂ffnung der Medizinischen Fortbildungstage sind der Erfurter Radiologe Dr. Fritz Gaerisch und der Tabarzer Hausarzt Dr. Sigurd Scholze mit der Dr. Ludwig Pfeiffer Medaille geehrt worden. Mit dieser Auszeichnung werden auf Beschluss des Vorstandes der Landes√§rztekammer Pers√∂nlichkeiten gew√ľrdigt, die sich besondere Verdienste um das Ansehen der √Ąrzteschaft in Th√ľringen erworben haben.


PDF
[161 kB]

Personalia

Musik hilft Helfen

Weitere Benefiz-Konzerte des S√ľddeutschen √Ąrzteorchesters und -chores 2019

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 65


PDF
[35 kB]

Personalia

Jubilare im Kammerbereich im Monat Juli 2019*

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 66 - 67


PDF
[35 kB]

Personalia

Jubilare im Kammerbereich im Monat August 2019*

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 67 - 68


PDF
[34 kB]

Bekanntmachungen

Zehnte Satzung zur √Ąnderung der Berufsordnung der Landes√§rztekammer Th√ľringen vom 6. Juni 2019

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 7-8/2019, 69 | Verfasser: Lundershausen, Ellen, Dr. med.

Die Kammerversammlung der Landes√§rztekammer Th√ľringen hat in ihrer Sitzung am 6. M√§rz 2019 beschlossen: